News & Berichte


Pokal erobert - Double gesichert

So. 26.06.22, 14:30 Uhr, VfB Gramzow - SV Blau-Weiß 90 Gartz 2:0 (1:0)

 

VfB mit: L. Döbler - N. Breiholz, T. Blank, M. Bröer, J. Lemmer (58. O. Schulz) - T. Schmock, J. Raase, J. Meitz, J. Stephan - J. Sobzig, B. Frenzel (36. S. Zürner)

Mit einer beherzten Leistung eroberten unsere C-Junioren am Sonntag den Kreispokal des FK Uckermark und machten somit nach der Meisterschaft das Double klar. Bei sehr wechselhaftem Wetter mit sengender Hitze sowie abkühlendem Regen traf man auf den direkten Konkurrenten aus der Meisterschaft, den SV Blau-Weiß 90 Gartz. Bei besten Platzverhältnissen ging es auch direkt ins Geschehen, beide Mannschaften waren hoch motiviert und schenkten dem Gegenüber kaum Gelegenheiten zur Entfaltung. Die ersten Minuten waren noch von Ungenauigkeiten gezeichnet, Chancen eher Mangelware. Es dauerte bis zur 11. Minute, als Julius Stephan sich ein wenig Platz erarbeiten konnte. Mit bundesligareifer Übersicht und Präzision überspielte er aus der eigenen Hälfte heraus die Gartzer Abwehr und bediente punktgenau Jamie Sobzig. Dieser konnte den Ball sauber verarbeiten und den herausstürmenden Gartzer Keeper überlupfen, 1:0. (11.)

In der Folge musste man aber zunehmend defensiv arbeiten, Gartz wurde im Verlauf der ersten Hälfte immer stärker und übernahm bis zum Pausentee weitestgehend die Spielkontrolle. Es ergaben sich mehrere gute Abschlüsse. Hier wuchs Keeper Lucian Döbler zum Saisonhöhepunkt nochmal über sich hinaus. Stets aufmerksam fing er Angriffe bereits im Vorfeld ab und war auch auf der Linie bombenstark und vereitelte somit die Gartzer Angriffswellen auf sein Tor. Entlastung gab es für den VfB nur gelegentlich, wenn die Spitzen Sobzig und Frenzel mit flachen Steilpässen bedient werden konnten. Bei einer daraus resultierenden Ecke setzte Tim Blank nochmal ein Ausrufezeichen, sein Kopfball ging aber nur gegen den Querbalken. So ging es mit dem 1:0 in die Halbzeit, angesichts der Fülle der Gartzer Chancen sicherlich etwas glücklich.

 

In der zweiten Hälfte hielt man dann stärker dagegen. Die Angriffe der Gartzer wurden nun früher unterbunden, sodass Döbler im Gramzower Tor nicht mehr so unter Dauerbeschuss stand. Robust und aggressiv ging man in die Zweikämpfe, blieb dabei jedoch stets fair und im Rahmen des Erlaubten. Die eingewechselten noch-D-Junioren Sten Zürner und Ole Schulz standen ihren älteren Teamkollegen dabei in nichts nach. Auch offensiv konnten nun vermehrt Akzente gesetzt werden, besonders Theodor Schmock machte über die linke Seite immer wieder Alarm und sorgte für Gefahr vor dem Gartzer Kasten. Hier zeigte nun vor allem auch der Keeper unserer Kontrahenten was in ihm steckt, ähnlich aufmerksam und mit guter Strafraumbeherrschung, sowie zudem mit mehreren guten Paraden. Gegen den Schuss von Julius Stephan war dann allerdings auch er machtlos. Mit einem satten Linksschuss aus ca. 20 Metern, flach in die lange Ecke, erhöht der Gramzower Spielführer auf 2:0 (65.) und sorgte damit kurz vor Schluss für die Entscheidung. Geschlossen brachte man dieses Ergebnis über die Zeit und feierte somit den zweiten Titel innerhalb weniger Wochen.

 

Im Anschluss ging es zurück nach Gramzow, wo die Saison nochmal abschließend ausgiebig gefeiert wurde. Herzlichen Glückwunsch an unsere Jungs und auch an das Trainerduo Kai Hansche / Pascal Lange, welche das Potenzial der Jungs schon bei ihrem Amtsantritt vor zwei Jahren erkannt haben und mit viel Arbeit alles aus der Mannschaft herausgeholt haben, was nun mit den Titeln belohnt wurde.

Nächste Saison geht es für die Jungs dann als B-Junioren weiter, die Mannschaft bleibt geschlossen zusammen und wird dann eine Alterklasse höher angreifen. Aber erstmal wird die Sommerpause genossen und zur Regeneration genutzt. [fh]